Sanft zum Ziel!
Gewöhnen Sie Ihren Körper behutsam an mehr Ballaststoffe! Besonders gekochtes Gemüse ist für den Anfang ideal.

 

Etwas Warmes tut einfach gut!

Erbsensuppe mit Crôutons

Zutaten für 1 Portion:
1 Kartoffel, 1 ½ Möhren, 200 g tiefgekühlte Erbsen, 1 ½ Tassen Gemüsebrühe, 1 Scheibe Weizenvollkornbrot, 1 kleine Zwiebel, 2 TL Biskin® Gold Reines Pflanzenöl, Salz, Pfeffer, 1 EL saure Sahne (10 % Fett), ½ TL Majoran, 1 Prise Liebstöckel, 1 EL Edelweiss® Milchzucker, frische Petersilie.

Zubereitung:
Kartoffel und Möhren schälen und würfeln. 2 EL Erbsen zurückbehalten. Restliche Erbsen mit Gemüse und Brühe aufkochen, ca. 10 Minuten köcheln lassen. Brot würfeln und in einer Pfanne ohne Fett knusprig rösten. Zwiebel schälen, in Ringe teilen, mit Biskin® zu den Brotwürfeln geben. Mit Salz und Pfeffer würzen. Sobald die Zwiebelringe glasig sind, vom Herd nehmen. Sahne zur Suppe geben, pürieren und mit Majoran und Liebstöckel abschmecken. Milchzucker unterrühren und die Suppe mit Crôutons, Zwiebelringen und Petersilie anrichten.

Brennwert und Zusammensetzung:
2043 kJ (501 kcal), 21 g Eiweiß, 9 g Fett, 69 g Kohlenhydrate und 20 g Ballaststoffe.

‹‹ Zurück zur Rezeptübersicht